Montag, 5. September 2011

Carpe Diem

Carpe Diem schickte mir 6 Flaschen verschiedene Sorten zum testen.

  • 2x Carpe Diem Cranberry
  • 2x Carpe Diem Classic
  • 2x Carpe Diem Quitte
Kombucha basiert auf einer Kräuterteemischung und soll äußerst bekömmlich sein. Daher empfiehlt es sich Kombucha zum Essen zu trinken. Kombucha Fresh ist die kalorienarme Variante von Kombucha und enthält Quellwasser. Während Kombucha sich edel in Glasflaschen präsentiert, befindet sich Kombucha Fresh in einer PET Flasche und ist somit ideal für unterwegs. Botanic Water ist Wasser mit der natürlichen Süße aus Früchten in folgenden Sorten: belebend, beruhigend und harmonisierend.

Classic hat eine zart rosa Farbe und den Geruch kann ich nicht wirklich beschreiben. Der Geschmack ist sehr angenehm. Süßlich, leicht fruchtig und einfach lecker. Hier schmeckt mir die konzentrierte Version besser als Kombucha Fresh, obwohl beides toll ist.

Cranberry riecht leicht säuerlich und hat eine rötliche Farbe. Es schmeckt auch leicht säuerlich, aber richtig gut. Mir schmeckt es. Kombucha Fresh schmeckt eigentlich auch so, nur nicht so intensiv. Es schmeckt leichter und frischer.

Quitte hat eine zarte gelbliche Farbe. Diese Sorte finde ich am bekömmlichsten. Richtig leicht, entfaltet seine Aromen sehr dezent und schmeckt einfach anders.

Eine tolle Alternative zu  Limonaden und alkoholischen Getränken . Carpe Diem ist jedem zu empfehlen, der zu seinem guten Essen auch ein gutes Getränk trinken möchte.

Vielen Dank an :



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen