Sonntag, 23. Oktober 2011

knuell-weinscheune

Ich möchte euch heute knuell-weinscheune.de  vorstellen. "Genießen ohne Alkohol" da ich ja überhaubt keinen Alkohol trinke,ist dieser Online-Shop genau das richtige für mich.Die  knuell-weinscheune  bietet ein hochwertiges Sortiment an  alkoholfreier Weine,Sekte,Bio-Sirup sowie Feinkost und vieles mehr.Ich war so neugierig ,dass ich nachfragen musste und freute mich riesig als ich als Antwort erhielt : Dein Paket ist unterwegs nach dir !


Zum testen erhielt ich 5 verschiedene Piccolos ,Kürbiskerne Orange-Minze,Apfelkraut und Heidelbeer Myrtilles.

Das klingt doch nach einen vielversprechenden Mädchenabend,direkt habe ich meine Schwester angerufen ,dass sie vorbeikommen sollte zum testen.

Wir fingen mit Litschi Perl und Erdbeer Perkeo an .


Im Gegensatz zu mir liebt meine Schwester Litschi ,also war sie genau die richtige für den Test.Erstmal zum Geruchs-Test:Es riecht genau nach frischen Litschis und erst die Farbe von der Flasche Baby-Rosa ist geanau unsers.Beim Geschmackstest war meine Schwester vollkommen überzeugt !Es prickeld wunderschön im Mund !   
 Zutaten lt. Etikett oder Hersteller:Traubensaft, Wasser, natürliches Litchi-Aroma, Kohlensäure                             
                                                   Restalkohol: 0,0 Vol. %



Der Erdbeer Perkeo roch nach Erbeeren und nach Traubensaft.Die Farbe war ein wunderschönes Rot und der Geschmacktest war umwerfend.Es schmeckt nach Erdbeere und beim Abgang schmeckte man ein kleines bisschen Traubensaft .Ich sag nur : Lecker fruchtig !




     Zutaten lt. Etikett oder Hersteller:         Traubensaft, Erdbeeraroma, Antioxidationsmitel: Schwefeldioxid, Kohlensäure
                                        Restalkohol: 0,0 Vol. %


Der Kirsch Secco roch nach Kirsche und Apfel.Die Farbe war auch ein schönes rot.Bei probieren ist uns aufgefallen,dass es am Anfang lecker süss schmeckt und danach ein bisschen säuerlich schmeckt,was glabe ich vom Apfel kommt,dass aber keineswegs stört.







  Zutaten lt. Etikett oder Hersteller:                                        Apfelsaft, Kirschsaft, Kohlensäure
                                                  Restalkohol: 0,0 Vol. %


Als nächstes probierten wir den Raumland Trauben Secco,der auch eine schöne gelbliche Farbe hatte.Vom Geruch her erinnerte er ein bisschen nach Eisen.Mit einen gemischten Gefühl,nahmen wir erstmal nur ein Schlückchen und konnten danach garnicht mehr genug kriegen.Es schmeckt lecker nach Traubensaft mit Kohlensäure.Von den Eisen war garkeine Spur zu merken,wie wir am Anfang dachten.
Zutaten lt. Etikett oder Hersteller:weißer Traubensaft*, Kohlensäure
Restalkohol: 0,0 Vol. %


Der Holunder Secco riecht lecker nach Holunderblüten,was sich auch deutlich im Geschmack merkbar macht .Er ist sehr langanhalten und intensiv.Der Holunder für den Secco wächst naturbelassen, wird von Hand
gepflückt und frisch weiter verarbeitet.
Die Trauben stammen aus Weinbergen rund um den Kloppberg,
dem höchsten Berg der Region Rheinhessens. Dort prägt ein
ebsonderes Kleinklima das Wachstum der Reben und die Reife
der Trauben.

                                              Zutaten lt. Etikett oder Hersteller:                              Wasser, Traubensaft, Weißweinessig, Holunderblüten (0,1%)
                                                       Restalkohol: 0,0 Vol. %

Mein Fazit :  Die Piccolos haben alle überzeugt ,im Geschmack so wie vom Aussehen.Da alle ohne Alkohol sind ,habe ich sogar meine Kinder davon probieren lassen und sie fanden es super,vorallem wegen der Kohlensäure.Die verschiedenen Piccolo-Sorten eignen sich bestens für schöne Sommerabende (natürlich eiskalt ) , für einen leckeren Punch oder zu jeden anderen schönen Anlass.

Natürlich gibt es alle Piccolos in grosser Abfüllung ! 

Ich werde auf jeden Fall zu Silvester eine gross Bestellung abgeben.

Nun kommen wir zu den Kürbiskerne Orange-Minze.

Die Kürbiskerne mochte ich überhaubt nicht,was mich wunderte ,meine Kinder konnten garnicht genug von denen kriegen.Der Minzgeschmack ist hier zemlich deutlich zu schmecken und hinterlässt einen frischen Geschmack.Der Orange-Geschmack habe ich hier ein bisschen vermisst,nur am Anfang war eine leichte süsse zu schmecken.






Den Heidelbeer Myrtilles habe ich leider noch nicht probiert,aber einiges kann ich hierzu sagen.Den Heidelbeer-Sirup soll man 10-fach verdünnen.Lecker shmeckt er mit heissen Wasser zur kalten Jahreszeit oder im Sommer als erfrischendes kühlendes Getränk.







Vielen Dank an :





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen