Montag, 20. Mai 2013

Mediflow

Ich leide unter starken Nackenschmerzen und habe den Ischiasnerv eingeklemmt,was die folge hat das ich 2x in der Woche zur Krankengymnastik muss,und dort hat es sich herrausgestellt,dass der Schmerz von meinen Nacken kommt.Auf der Suche nach ein bisschen Linderung der Schmerzen bin ich auf Mediflow gestoßen,der einen Wasserkissen anbietet das nachweislich die Intensivität von Nackenschmerzen am Morgen,der Schmerzlinderungseffekt und die Schlafqualität verbessert.Ich möchte Euch daher den Original Mediflow Faserflaum Wasserkissen vorstellen.





Das Wasserkopfkissen ist mit einem weichem,hypoallergenen Faserflaum gefüllt.Als erstes schraubt man den Trichter an den Kissen,dann stellt man den Kissen aufrecht ,am besten auf einen Stuhl,und füllt den Kissen mit Wasser.Hilfreich dabei war mir eine beigefügte Befüllungstabelle.




Im Kissen befindet sich jetzt Luft und Wasser.Damit die Luft entweichen kann,drückt man mit beiden Händen in das Kissenund streicht es glatt.Danach verschließt man das Kissen wieder.Praktisch finde ich es,dass man den Wasserkissen den Anforderungen entsprechend einstellen kann,Weich,Mittelfest und Fest.Wer es gerne weich mag,befühlt den Kissen mit wenig Wasser,wer es Mittelfest mag befühlt es mit etwas mehr Wasser und wer es Fest mag befühlt es mit viel Wasser.



Es hört sich alles ein bisschen kompliziert und lange an,geht aber Ruck zuck.Ich benutzte den Mediflow Wasserkissen jetzt schon einige Zeit und bin vollkommen begeistert.Meine Nackenschmerzen haben wirklich nach gelassen und sogar bei meiner Krankengymnastik ist eine Veränderung aufgefallen.Ich habe jetzt einen wirklich erholsameren Schlaf,ich fühle mich morgens entspannter und ausgeruhter.Eine wirklich tolle Idee ,so ein Wasserkissen.

Vielen Dank an :


Kommentare: